Sonntag, 4. Januar 2015

KEINE LÖHNE UND GEHÄLTER! Jugendherbergen in Bayern in Zahlungsschwierigkeiten?



Jetzt muss ich hier auch mal meinen Frust los werden und ein paar Fragen stellen.
Ich arbeite jetzt schon über ein Jahr in der Jugendherberge xxx aber das habe ich noch nicht erlebt. Wir bei uns in der Juhe haben seit dem 27. Dezember keinen freien Tag gehabt. Rackern uns ab beim Schneeräumen, Autos freischaufeln und Silvester Buffet herrichten. Und was ist der Dank? Wir haben alle noch kein Geld auf dem Konto. Wo gibts denn sowas? Ist das in den anderen Jugendherbergen auch so? Haben die da in München kein Geld mehr? In meiner alten Firma hat es so was nicht gegeben. Ich pfeif auf die tollen Sprüche die an der Wand hängen und an die wir uns halten sollen. Aber anscheinend nur wir in den Juhes. Die Großkopferten in München aber nicht. Wer zahlt mit denn jetzt die Überziehungszinsen? Weis doch jeder das am Jahresanfang alles möglich zu zahlen ist.


Hier noch ein Post zum gleichen Thema 

Weihnachten und der Jahreswechsel sind gelaufen und ein "kleiner Beschäftigter" hat seine Ausgaben, die alle bezahlt werden wollen.
Warum wird im Internet für die schönen, neuen Jugendherbergen geworben, die mit vielen Millionen saniert sind um den Gästen einen unvergesslichen Aufenthalt
anzubieten, wenn Beschäftigte nicht einmal ihren mikkrigen Lohn dafür kriegen?

Ich würde schon mal gerne wissen, wie man seit mindestens zwei Wochen ohne Geld für Miete, Versicherungen und Essen klarkommen soll?
Hauptsache wir holen das Geld bei den Gästen in den renovierten Jugendherbergen ab zum Jahreswechsel, oder was????

Wovon soll ich bezahlen? Habe keinen Dispo und arbeite nur Teilzeit

Michi

Kommentare:

  1. Mir is des eigentlich ziemlich egal, wie und warum ich keine Kohle auf'm Konto habe...
    es ist jedenfalls ma voll peinlich, dass ein Arbeitgeber die Millionen hat, um zu bauen und die Kleinen müssen wochenlang auf ihr Geld warten-
    sowas gehört veröffentlicht !!!!

    AntwortenLöschen
  2. Ma ne Frage: ob die Geschäftsführung wohl auch keine Gehälter kriegen ???

    AntwortenLöschen
  3. Die "Großen" wie du sagen würdest, denen ist das doch alles gleich. Die leben nich wie wir von unter 1000 Euro im Monat. Die haben bestimmt genug übrig und können mal eben ein paar Wochen ohne ihr Geld auskommen. Kriegen genug jeden Monat!

    AntwortenLöschen
  4. Ich arbeite schon seit 15 Jahren im LVb Bayern und da hat es noch nie gegeben das wir keinen Lohn gekriegt haben. Man muss sich da deswegen nicht aufregen. Einmal hat es mal nicht geklappt. Vielleicht sind die da in der Personalabteilung auch überfordert mit den ganzen Aufgaben? Und das ist dann ein Problem bei der Leitung der Abteilung und da werden die in der Führung sich dann schon darum kümmern. Und sonst... andere Firmen haben ja auch schonmal finanzielle Probleme. Das muss ja immer alles bezahlt werden. Mir sind die paar Euro Dispokredit nicht so wichtig. Sind doch dann nur 5 oder so.

    ML

    AntwortenLöschen
  5. Da muss man schon für seinen ersten Lohn über einen Monat warten und jetzt bekomme ich meine letztes ausstehende Geld auch Tage später. Die "Großen" interessiert das sicher wenig, Hauptsache wir reißen uns den A... über die Feiertage auf. Und auf eine Entschuldigung aus München werden wir auch vergebenlich warten...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn da stimmt was du schreibst kann man ja nur noch sagen:
      MEIN GOTT, SIND DIE PEINLICH :-(

      Da gehe ich als Gast ja ganz anders in meine nächste JH!
      Mit einer anderen Sicht. Waren vor einiger Zeit in Oberammergau und dann sieht man die tolle Renovierung ja schon mit anderen Augen...

      Löschen
    2. Nein, da hast du dich zum Glück geirrt: eine Entschuldigung aus München ist gekommen - in Form eines Newsletters vom Vorstand. Das ist ansich eine richtige und anerkennenswerte Reaktion - wenn es denn bei dieser Entschuldigung geblieben wäre!!
      Zwar hat sich der Vorstand entschuldigt, jedoch mußte ich mir als Mitarbeiter sagen lassen, dass alles nicht so schlimm gekommen wäre, wenn wir den Vorstand oder die Personalabteilung rechtzeitig informiert hätten, dass die Gehälter noch nicht angekommen sind.

      Ja, ist es nun auch noch unsere Aufgabe, die Arbeit der Personalabteilung zu überwachen?

      Wie gesagt, eine einfache und ehrliche Entschuldigung hätte genügt!

      Löschen
    3. Der Vollständigkeit halber sollte aber an dieser Stelle bei allem Ärger auch bedacht werden, dass der Fehler für die fehlenden Gehaltszahlungen bei der Bank lag und nicht bei unserer Geschäftsstelle. Die Bank hatte Probleme mit Software, Hardware oder was weiß ich was und hat Buchungen nicht getätigt. Wir in der JH hatten im selben Zeitraum auch Probleme mit nicht getätigten Buchungen.

      Wenn das Gehalt - wie vom Arbeitgeber vorgesehen - am 24.12. auf den Konten gebucht worden wäre, hätte sich dann jemand extra dafür bedankt, dass es eher überwiesen wurde?

      Löschen
    4. GUT GEMEINT UND SCHLECHT GEMACHT !
      Das kann passieren und muss aber trotzdem dann auch analysiert werden und besprochen.
      Und bin der Meinung, dass die Freude über die vorzeitigen Lohnzahlungen dann schon über unsere Herbergseltern in der Geschäftsstelle angekommen wäre.
      Wenn bei uns in der Abreisereinigung was nicht klappt, weil es Probleme gibt, reden wir ja auch drüber und suchen nach Verbesserungen zusammen.
      Und es ist ja leider nicht das erste mal, dass ich meinen Lohn später überwiesen krieg :-(

      HS

      Löschen
  6. Zu ML muss ich aber jetzt doch mal was sagen:
    Du hast bestimmt auch Recht, Fehler können ja mal passieren und wenn du genug Geld aufm Konto hast, regst du dich nicht auf. Ich habe aber keinen Dispo und muss von dem Geld leben, was ich in der JH verdiene. Und es ist ja schon öfter mal passiert das Löhne nicht richtig gezahlt wurden. Zumindest in den letzten Jahren wo ich bei der JH arbeite. Da muss was passieren und nicht nur eine Entschuldigung. Ist unverschämt hart arbeitende Kollegen immer wieder auf den Lohn warten zu lassen. Und dann reden von den wichtigen Mitarbeitern. Da verzichte ich dann auch drauf!
    Muss mir bei einer Freundin Geld ausleihen- wie geht denn das?

    Michi

    AntwortenLöschen
  7. Ich finde das es schon was Schlimmeres gibt, als keine Geld über die Feiertage zu haben. Da hat wohl technisch was nicht so gut geklappt- das kann passieren und nun sind die Löhne ja auch überwiesen worden. Natürlich sind 2 Wochen Verspätung manchmal ärgerlich, aber kein Drama.
    Ich finde es viel schlimmer, dass fehlende oder falsche Lohnzahlungen eben nicht nur über die Feiertage passieren. Da sind schon öfter mal Ungereimtheiten aufgetreten und dann wird das ganze kleingeredet. Warum passieren solche Sachen überhaupt, ist doch die Frage ??? Warum gibt es nicht schon lange Konsequenzen bei der Leitung in dieser Personalabteilung? Hier stimmt doch was nicht, wenn so was schon seit 2 Jahren IMMER WIEDER vorkommt und die Abteilungsleitung hier für keine Lösung sorgt!
    Da frage ich mich, ob sie das wohl nicht interessiert, wenn Mitarbeiter das ausbaden müssen!!?

    HS

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Leute
    bei den meisten Kommentaren ist es uns echt peinlich solche Kollegen zu haben. Von Euch macht wohl keiner Fehler - gell!!!!!!
    Redet ihr mit Euren Kollegen und Gästen auch auf diesem billigen Niveau? Peinlich, peinlich, peinlich.....Aber: jammern ist für die meisten wohl doch die beste Lösung.
    Wir finden es schön, dass wenigstens 2 Kommentare konstruktiv und sachlich sind und nicht nur das Herausbrüllen von Klassenkämpferparolen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn Du die Kommentare als "Klassenkampfparolen" einstufst, dann sollten wir uns alle mal überlegen, wieso es bei diesem Arbeitgeber überhaupt zu "Klassenkämpfen" kommt. Und gebrüllt wird vielleicht in Dresden, hier wurde geschrieben :-)

      Löschen

Anonymes kommentieren wieder möglich!